Krise als Chance – Woche II Montag

Beitrag vom
23. März 2020
Corona-Krise, Neuigkeiten

Die ersten Tage der Corona-Krise sind vorüber. Jetzt ist es günstig, die Zeit der Stille und des Rückzugs für eine Rückschau auf das eigene Leben zu verwenden. Daraus können neue Einsichten und Aussichten auf Änderungen in der Zukunft entstehen.

Rückschau und Vorschau
Sich schriftlich oder kontemplativ in der Meditation folgende Fragen stellen und beantworten:

  • Wie ist mein Leben bisher verlaufen?
  • Was ist mir gelungen, was weniger und was gar nicht?
  • Was möchte ich in Zukunft ändern?
  • Was werde ich dafür tun?

Kurze Unterbrechung
Rudi Klausnitzer hat mich gebeten, gemeinsam mit ihm in Radio Austria täglich eine Übung anzubieten. Ich bin dieser Einladung gerne nachgekommen.

Eine erste Übung für eine kurze Unterbrechung des Tagesablaufes finden Sie hier.

Vom Umgang mit der Angst
Wenn es noch nicht gelingt, sich durch Erdung, wie im vorigen Blogeintrag beschrieben, von der Angst zu lösen, kann man als ersten Schritt, aber nicht als Dauerlösung, die Angst auch ‚ersetzen‘. Das kann durch Ablenkung wie etwa Lesen oder Fernsehen geschehen. Sich bewusst sein, dass das keine Dauerlösung ist.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.